Wieder Top Ergebnisse im MTBO

Am 4. und 5.9. fanden in Sopron/Ungarn zwei MTBO-Austriacups statt.

AC Sopron 2021 Siegerehrung Matthias und Paul

Das Gebiet an der Grenze zu Österreich bot interessante Wettkampfmöglichkeiten, die von den Veranstaltern auch sehr gut genutzt wurden. Am Samstag startete der zweitägige Wettkampf mit einer Mitteldistanz, bei der der OLC Graz schon sehr gute Ergebnisse erzielte. Unter die ersten drei kamen dabei Paul und Matthias in der H17, Walter in der H60 und Karl H70. Bei diesem Wettkampf war die größte Herausforderung eine richtige Routenwahl und der weite Weg zum Start (über 4km).

Am nächsten Tag fand eine anstrengende Langdistanz statt, wobei hier die größte Schwierigkeit darin lag, die vielen Höhenmeter zu überwinden, daneben war natürlich auch wieder die richtige Routenwahl für das Ergebnis entscheidend. Unter die ersten drei kamen wieder Matthias und Paul in der H17, Walter und Günter in der H60, Karl in der H70 und Sylvia in der D50.

Siegerehrung Sopron

Siegerehrung Sopron

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wettkampfwochenende: In der H17 belegten Matthias und Paul Platz 1 und 2, Ewald belegte in der H50 insgesamt den 6. Platz, Sylvia wurde knapp auf den 4. Platz geschoben, erreichte österreichweit aber den hervorragenden zweiten Platz. Walter und Günter erreichten Platz 2 und 3 in der H60 und Karl gewann wie üblich die H70.

Abschließend kann man nur sagen, dass es zwei sehr spannende und aufregende Wettkämpfe bei perfektem MTBO Wetter waren.

Ergebnisse Mitteldistanz, Splits

Ergebisse Langdistanz, Splits