WRE

  • Antonia Erhart berichtet vom 1. Ski-OL AC

    Antonia Erhart berichtet vom 1. Ski-OL AC Mitteldistanz und WRE in Berchtesgaden

    Am 15. Dezember fand der erste Ski-OL Bewerb der Saison 2018/19 statt. Der Austragungsort
    befand sich nahe Berchtesgaden in Deutschland. Somit kämpften sowohl österreichische als
    auch deutsche Ski-OLerinnen und OLer um die schnellsten Laufzeiten.
    Es war nicht nur der erste nationale Ski-OL-Bewerb der heurigen Saison sondern es ging für
    die Elitekategorien auch um wichtige World-Ranking-Punkte.

    Antonia 20180215
    Antonia (Bild © wir nachgetragen)
  • Erfolgreicher Ski-OL auf der Turracherhöhe

    Sonne, viel Schnee und sehr gute Loipenbedingungen - die Vorraussetzungen waren gut für die Austragung eines Ski-Orientierungslaufs auf der Turracherhöhe. Neben den Protagonisten der heimischen Ski-OL-Szene, hatten sich auch internationale Top-Läufer aus Finnland, Tschechien, Bulgarien und der Schweiz angekündigt. Der Turrachsee war die Hauptbühne des Wochenendes. Der Schlussteil der Wettkämpfe spielte sich dort ab, die Mixed-Sprint-Staffel fand ganz auf dem See statt. Die große Zahl an schnellen Langläufern zog die Blicke der Flaneure und Alpinskifahrer auf sich, die ebenfalls das sonnige Wochenende auf "der Turrach" genossen.

    Die Mitglieder des OLC Graz waren Teil des Organisationsteams, nahmen aber auch aktiv an den Wettkämpfen teil und waren dabei sehr erfolgreich.

    16702348842 0a3b017b97 o

     

  • ÖM MTBO Langdistanz, AC MItteldistanz (WRE)

    Die diesjährigen österreichischen Staatsmeisterschaften im MTBO über die Langdistanz fanden auf der bekannten aber immer wieder herausfordernden Karte Dobrava zwischen Villach und Faakersee statt.

    Da dieser Bewerb auch zum World Ranking zählte und außerdem die Weltmeisterschaften im Waldviertel unmittelbar bevorstehen, fand sich auch ein beträchtlicher Teil der Weltelite im Wettkampfzentrum Maria Gail ein. Die Staatsmeistertitel sicherten sich Sonja Zinkl als Gesamt-Zweite und Kevin Haselsberger als Dritter in der Tageswertung. Andi Rief vom OLC-Graz fehlte wegen erfolgreicher Vermehrung und so startete nur Christof Haingartner, der sich nur durch mp vor einer Platzierung im hintersten Spitzenfeld rettete.

  • Ski OL intensiv

    Ski – O Tour und  AC (2.-6.) 12. – 20. Jänner

    Antonia Erhart als neues Aushängeschild im Österreichischen Ski-OL

    Zwei nationale Wochenenden in Pertisau und Ramsau/Schladming umrahmten die internationale Ski-O-Tour. Diese führte für 8 Tage mit Ausnahme der nordischen Länder die besten europäischen Ski-OL-Sportler nach Österreich.

    Antonia OM Ramsau
    Antonia Gold bei den ÖSTM Mitteldistanz und Gold STM in der Ramsau (Bild © Andrea Erhart)
  • SKI-O EM, WM und Universiade

    Antonia wird für die internationalen Bewerbe im SKI-O nominiert

    Belohnt wurde Antonia für die guten Leistungen bei der SKI-O Tour mit der Nominierung für die Europameisterschaft in der Türkei und die WM in Schweden. Mit der Teilnahme an der Universiade in Russland steht ein intensives Programm im Februar und März ins Haus, für das wir Antonia die Daumen drücken.

  • World-Ranking-Event und Austriacup im Ski-OL in Berchtesgaden

    Antonia Erhart gewinnt WRE und 1. AC im Ski-OL in Berchtesgaden (D21E)

    Antonia 17 ski-ol-val-mustair
    Antonia (Bild © wir nachgetragen)
     

    Samstag, Ergebnisse, Splits

    Sonntag, Ergebnisse,Splits